Australien – Cairns 30. und 31.03.2019

Mittags lag die MS Europa 2 in Cairns an. Cairns ist eine freundliche, gemütliche Stadt ohne Hochhäuser. Dort hat man als erste Einnahmequelle den Tourismus, als zweite Einnahmequelle den Zuckerrohranbau. Am Anlegetag haben einen Ausflug zum Tjapukai Kulturpark gemacht. Das ist ein Museum über die australischen Ureinwohner, die in dieser Gegend wohnen und wohnten. Zuerst wurde tradtionielle Tänze gezeigt. Danach wurde von einigen das Speerwerfen nach indigener Art sowie von fast allen das Bumerangwerfen ausprobiert. Am drauffolgenden Tag kamen unsere Ausflüge zum Great Barrier Reef dran, wo mein Mann und ich uns getrennt haben: Ich bin von der Marina zu Green Island gefahren, die einzige Insel im Great Barrier Reef mit Regenwaldvegetation, habe einmal die Insel umwandert und habe dann mit dem Glasbodenboot das Reef angeschaut, ein Halbtagesausflug. Mein Mann hat einen Ganztagesausflug mit Schnorcheln zum Great Barrier Reef gebucht. Beim Auslaufen verabschiedete sich Cairns mit einem doppelten Regenbogen.